Komp_Header_Serie_Sophienlust_Extra_1150x500px
KompKMS_Serienwelt_Sophienlust_EXTRA_60px_Hoehe_Freisteller
In diesen warmherzigen Romanen der beliebten, erfolgreichen Sophienlust-Serie ist Denise überall im Einsatz. Denise hat inzwischen aus Sophienlust einen fast paradiesischen Ort der Idylle geformt, aber immer wieder wird diese Heimat schenkende Einrichtung auf eine Zerreißprobe gestellt. Doch auf Denise ist Verlass. In der Reihe Sophienlust Extra werden die schönsten Romane dieser wundervollen Erfolgsserie veröffentlicht. Warmherzig, zu Tränen rührend erzählt von der großen Schriftstellerin Patricia Vandenberg.
Loading...
KompKMS_Serienwelt_Sophienlust_EXTRA_60px_Hoehe_Freisteller

148 – Geliebter kleiner Conny

Nr.: 148
Veröffentlichung: 9. April 2024
Erscheinungsweise: wöchentlich
Seitanzahl: 100
Autor: Gert Rothberg
Artikel-Nr.: 9783989862586
Im großen Aufenthaltsraum des Kinderheims Sophienlust herrschte fröhliche, wenn auch gespannte Stimmung. Das hatte seinen Grund. Der Tierschriftsteller und Märchenonkel Eugen Luchs war mit seiner kleinen schwarzen Peggy zu Besuch. Die beiden waren von den Kindern aus dem Wohnwagen in »Swasiland« abgeholt worden. Die Anstifterin dieser Überrumpelungsaktion war Andrea von Lehn gewesen. Sie stand nun bei Denise. »Mutti, hast du heute im Radio gehört, dass in der Lüneburger Heide eine junge Mutter entführt worden ist?« Auf Andreas Gesicht spiegelte sich Anteilnahme, wie immer, wenn sie von einem erregenden Erlebnis anderer Menschen sprach. »Nein, davon habe ich nichts gehört«, antwortete Denise von Schoenecker. »Solche Dinge passieren leider oft.« »Es ist die Frau eines Schauspielers, warte doch, wie heißt er gleich? Was habe ich gesagt, Herr Luchs?« »Veit Kienau«, half ihr Eugen Luchs weiter. Schwester Regine horchte auf. »Veit Kienau? Den habe ich vor Jahren im Hamburger Schauspielhaus gesehen. Aber ich glaube, er ist kein sonderlich bedeutender Schauspieler.«

Könnte Sie auch interessieren