Komp_Header_Serie_Sophienlust_Extra_1150x500px
KompKMS_Serienwelt_Sophienlust_EXTRA_60px_Hoehe_Freisteller
In diesen warmherzigen Romanen der beliebten, erfolgreichen Sophienlust-Serie ist Denise überall im Einsatz. Denise hat inzwischen aus Sophienlust einen fast paradiesischen Ort der Idylle geformt, aber immer wieder wird diese Heimat schenkende Einrichtung auf eine Zerreißprobe gestellt. Doch auf Denise ist Verlass. In der Reihe Sophienlust Extra werden die schönsten Romane dieser wundervollen Erfolgsserie veröffentlicht. Warmherzig, zu Tränen rührend erzählt von der großen Schriftstellerin Patricia Vandenberg.
Loading...
KompKMS_Serienwelt_Sophienlust_EXTRA_60px_Hoehe_Freisteller

142 – Zwei einsame Kinder

Nr.: 142
Veröffentlichung: 5. März 2024
Erscheinungsweise: wöchentlich
Seitanzahl: 100
Autor: Gert Rothberg
Artikel-Nr.: 9783989862524
»Warum habe ich eigentlich keinen Vati wie die anderen Kinder?« Der sechsjährige Jo sah seine Mutti erwartungsvoll an. Marlies Winterberg bekam einen Schreck, obwohl sie schon lange auf diese Frage ihres kleinen Sohnes gewartet hatte. Im Moment kam die Frage jedoch vollkommen unvorbereitet auf sie zu. »Alle Kinder, die ich kenne, haben einen Vati, nur ich nicht. Warum habe ich keinen Vati?« Jo biss nach dieser Frage herzhaft in seine Honigsemmel und nahm danach einen großen Schluck aus seiner Tasse. »Es ist nicht wahr, dass alle Kinder einen Vati haben. Denke an Frieder«, begann Marlies etwas umständlich, um Zeit zu gewinnen. »Frieders Vati ist tot. Ist mein Vati auch tot?« »Nein, dein Vati ist nicht tot. Weißt du, Jo, dein Vati und ich, wir waren nicht verheiratet.« Jo sah seine Mutter erstaunt an. Für einen Augenblick verlor die Honigsemmel sein Interesse. Es war förmlich zu sehen, wie die Gedanken hinter seiner Stirn arbeiteten, dass er mit dem eben Gehörten nichts anzufangen wusste. »Mochte er dich nicht? Hatte er dich nicht lieb?« Marlies’ schönes zartes Gesicht überzog sich für einen flüchtigen Augenblick mit einer feinen Röte.

Könnte Sie auch interessieren