Komp_Header_Serie_Dr_Norden_EXTRA_1150x500px
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_EXTRA_60px_Hoehe_Freisteller
Nun gibt es eine Sonderausgabe – Dr. Norden Extra Dr. Norden ist die erfolgreichste Arztromanserie Deutschlands, und das schon seit Jahrzehnten. Mehr als 1.000 Romane wurden bereits geschrieben. Für Dr. Norden ist kein Mensch nur ein ‚Fall’, er sieht immer den ganzen Menschen in seinem Patienten. Er gibt nicht auf, wenn er auf schwierige Fälle stößt, bei denen kein sichtbarer Erfolg der Heilung zu erkennen ist. Immer an seiner Seite ist seine Frau Fee, selbst eine großartige Ärztin, die ihn mit feinem, häufig detektivischem Spürsinn unterstützt. Auf sie kann er sich immer verlassen, wenn es darum geht zu helfen.
Loading...
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_EXTRA_60px_Hoehe_Freisteller

231 – Ihr seid doch viel zu jung!

Nr.: 231
Veröffentlichung: 19. Mai 2024
Erscheinungsweise: 2 mal pro Woche
Seitanzahl: 100
Autor: Patricia Vandenberg
Artikel-Nr.: 9783989864399
Leise wisperte der Regen, der aus dunkelgrauen Wolken unaufhörlich hinab auf die Stadt fiel. Im Garten der Praxis Dr. Norden sammelte er sich auf bunt gefärbten Blättern und tropfte auf eine Bank unter einem Baum. Normalerweise genoss die langjährige Assistentin Annemarie Wendel, von allen nur Wendy genannt, die morgendliche Stimmung und die Ruhe in der Praxis. Doch an diesem tristen Novembermorgen war das anders. Mit fahrigen Händen hatte sie Fenster geöffnet, Blumen gegossen, die Zeitschriften im Wartezimmer sortiert und Wasserflaschen für die Patienten bereit gestellt. Auch die Kaffeemaschine brodelte und zischte schon vor sich hin, und ein verheißungsvoller Duft strömte durch die Praxis, während Wendy ungeduldig auf ihre Kollegin Janine Merck wartete. Endlich tauchte das feuerrote alte­ Auto der Freundin am anderen Ende der Straße auf. Nur ein paar Minuten später hielt Wendy ihr die Tür auf und begrüßte sie aufgeregt. »Da bist du ja endlich!« Janine erschrak. Blitzschnell überlegte sie. »Bin ich zu spät? Hab ich irgendwas vergessen? Einen Termin übersehen?« »Nein, nein, alles in Ordnung«, winkte Wendy ab und zog sie am Jackenärmel in den Flur. Ehe sie die Tür schloss, warf sie einen suchenden Blick nach rechts und links die Straße hinunter. Die Luft war rein. »Ich wollte nur unbedingt mit dir reden, bevor der Junior kommt.«

Könnte Sie auch interessieren