Komp_Header_Serie_Dr_Norden_EXTRA_1150x500px
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_EXTRA_60px_Hoehe_Freisteller
Nun gibt es eine Sonderausgabe – Dr. Norden Extra Dr. Norden ist die erfolgreichste Arztromanserie Deutschlands, und das schon seit Jahrzehnten. Mehr als 1.000 Romane wurden bereits geschrieben. Für Dr. Norden ist kein Mensch nur ein ‚Fall’, er sieht immer den ganzen Menschen in seinem Patienten. Er gibt nicht auf, wenn er auf schwierige Fälle stößt, bei denen kein sichtbarer Erfolg der Heilung zu erkennen ist. Immer an seiner Seite ist seine Frau Fee, selbst eine großartige Ärztin, die ihn mit feinem, häufig detektivischem Spürsinn unterstützt. Auf sie kann er sich immer verlassen, wenn es darum geht zu helfen.
Loading...
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_EXTRA_60px_Hoehe_Freisteller

185 – Sein weicher Kern

Nr.: 185
Veröffentlichung: 2. Januar 2024
Erscheinungsweise: 2 mal pro Woche
Seitanzahl: 100
Autor: Patricia Vandenberg
Artikel-Nr.: 9783989367791

»Was soll das heißen? Sie haben es nicht geschafft?« Die Verwaltungsdirektorin saß am Schreibtisch. Ihre eng zusammenstehenden Augen blitzten gefährlich unter dem ultrakurzen Pony hervor.

»Es tut mir wirklich leid.« Der Pfleger Sascha stand vor dem Schreibtisch und rang die Hände. »Ich bereite mich schon seit Tagen auf mein Referat zum Thema ›Therapeutische Nutzung von Antikörpern unter biochemischen Gesichtspunkten‹ vor, das ich heute Nachmittag halten muss. Wenn ich schlecht abschneide, vergeige ich mir die Chancen, bei dem besten Professor Praktikum machen zu dürfen. Deshalb wollte ich …«

Elsa Blume hob die Hände.

»Ihr Engagement für Ihr Studium in allen Ehren, Herr Kronseder. Aber wenn Ihre Arbeit so sehr darunter leidet, sollten Sie darüber nachdenken, das Studium …«

»Frau Blume, eine Frau mit einem so schönen Namen kann doch nicht so hart sein.« Sascha klimperte mit den Wimpern. »Sobald ich mein Referat gehalten habe, kümmere ich mich selbstverständlich sofort um die Auflistung der aussortierten medizinischen Geräte.« Er zauberte sein schönstes Lächeln hervor, das normalerweise seiner Freundin Anneka Norden vorbehalten war.

In sein Versprechen hinein klopfte es. Elsa atmete auf. Höchste Zeit, diesen Schwätzer loszuwerden.

»Ja, bitte?«

Könnte Sie auch interessieren