Komp_Header_Serie_Dr_Norden_Bestseller_1150x500px
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_Bestseller_60px_Hoehe_Freisteller
Für Dr. Norden ist kein Mensch nur ein ‚Fall’, er sieht immer den ganzen Menschen in seinem Patienten. Er gibt nicht auf, wenn er auf schwierige Fälle stößt, bei denen kein sichtbarer Erfolg der Heilung zu erkennen ist. Immer an seiner Seite ist seine Frau Fee, selbst eine großartige Ärztin, die ihn mit feinem, häufig detektivischem Spürsinn unterstützt. Dr. Norden ist die erfolgreichste Arztromanserie Deutschlands, und das schon seit Jahrzehnten. Mehr als 1.000 Romane wurden bereits geschrieben. Die Serie von Patricia Vandenberg befindet sich inzwischen in der zweiten Autoren- und auch Arztgeneration.
Loading...
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_Bestseller_60px_Hoehe_Freisteller

475 – Sommer, Sonne, Leidenschaft

Nr.: 475
Veröffentlichung: 8. Dezember 2023
Erscheinungsweise: 2 mal pro Woche
Seitanzahl: 100
Autor: Patricia Vandenberg
Artikel-Nr.: 9783989366862
Völlig in sich versunken saß Uta Prohaska am Frühstückstisch. Wie so oft in letzter Zeit konnte sie sich nicht dazu aufraffen, ihr Tagwerk endlich zu beginnen. Erst als ihr Mann Ralf die Zeitung geräuschvoll zusammenfaltete, die Teetasse leerte und demonstrativ aufstand, erwachte sie aus ihrer Lethargie und schaute verwundert auf. »Ich muss los, Schatz«, erklärte Ralf und drückte Uta einen beiläufigen Kuss auf die Wange. »Warte nicht auf mich heute Abend, es kann spät werden.« »Schon gut.« »Ist das alles, was du dazu zu sagen hast? Schon gut?« Wieder einmal ärgerte sich Ralf über die gelangweilte Stimme seiner Frau. »Manchmal könnte man meinen, du interessierst dich überhaupt nicht mehr für mich und meinen Alltag.« »Interessierst du dich denn für meinen?« gab Uta gelangweilt zurück und schaute geradewegs durch ihn hindurch. Ralf lachte ungläubig. »Allzu spannend kann dein Tag ja nicht werden, wenn du schon morgens so rumhängst. Geh doch mal zum Arzt, vielleicht kommst du ja in die Wechseljahre und brauchst Hormone. Schon allein wie du angezogen bist in dieser Jahreszeit.« Lässig warf er sich das Sakko über die Schulter, zum Aufbruch bereit. »Na und? Wenn mir kalt ist …«

Könnte Sie auch interessieren