Komp_Header_Serie_Dr_Norden_Bestseller_1150x500px
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_Bestseller_60px_Hoehe_Freisteller
Für Dr. Norden ist kein Mensch nur ein ‚Fall’, er sieht immer den ganzen Menschen in seinem Patienten. Er gibt nicht auf, wenn er auf schwierige Fälle stößt, bei denen kein sichtbarer Erfolg der Heilung zu erkennen ist. Immer an seiner Seite ist seine Frau Fee, selbst eine großartige Ärztin, die ihn mit feinem, häufig detektivischem Spürsinn unterstützt. Dr. Norden ist die erfolgreichste Arztromanserie Deutschlands, und das schon seit Jahrzehnten. Mehr als 1.000 Romane wurden bereits geschrieben. Die Serie von Patricia Vandenberg befindet sich inzwischen in der zweiten Autoren- und auch Arztgeneration.
Loading...
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_Bestseller_60px_Hoehe_Freisteller

473 – Sie kam im Morgengrauen

Nr.: 473
Veröffentlichung: 1. Dezember 2023
Erscheinungsweise: 2 mal pro Woche
Seitanzahl: 100
Autor: Patricia Vandenberg
Artikel-Nr.: 9783959794473
»Schwanger!« Unheilverkündend und drohend wie eine dunkle Gewitterwolke lag das Wort in der Luft, um das Lucy in den letzten Tagen einen großen Bogen gemacht hatte. Ihr Freund Benno saß auf ihrem Jugendbett in dem kleinen Zimmer der Sozialwohnung und starrte sie entsetzt an. »Bist du ganz sicher?« »Eine blödere Frage fällt dir nicht ein, oder?« entfuhr es Lucy gereizt. Sie wischte sich mit der zitternden Hand über die Augen, als wollte sie einen Schatten vertreiben. Doch als sie die Augen wieder öffnete und erneut auf den Teststreifen schaute, hatte sich das Ergebnis nicht verändert. Zwei leuchtend blaue Linien waren der eindeutige Beweis. »Lies doch noch mal die Gebrauchsanweisung. Vielleicht hast du was falsch gemacht.« Benno war leichenblass geworden. Er stand auf, ein großer Bursche, dem man es ansah, dass er einmal ein gut aussehender Mann sein würde, und ging unruhig im Zimmer auf und ab. »Blödmann. So schwer ist das auch nicht zu verstehen. Aber lies selbst, wenn du’s nicht glaubst.« Sie hielt ihm das raschelnde, dünne Papier hin, auf das die Gebrauchsanweisung gedruckt war, aber Benno schüttelte den Kopf. »Ich glaub’s dir schon. Und was machen wir jetzt?« »Keine Ahnung.«

Könnte Sie auch interessieren