Komp_Header_Serie_Dr_Norden_Bestseller_1150x500px
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_Bestseller_60px_Hoehe_Freisteller
Für Dr. Norden ist kein Mensch nur ein ‚Fall’, er sieht immer den ganzen Menschen in seinem Patienten. Er gibt nicht auf, wenn er auf schwierige Fälle stößt, bei denen kein sichtbarer Erfolg der Heilung zu erkennen ist. Immer an seiner Seite ist seine Frau Fee, selbst eine großartige Ärztin, die ihn mit feinem, häufig detektivischem Spürsinn unterstützt. Dr. Norden ist die erfolgreichste Arztromanserie Deutschlands, und das schon seit Jahrzehnten. Mehr als 1.000 Romane wurden bereits geschrieben. Die Serie von Patricia Vandenberg befindet sich inzwischen in der zweiten Autoren- und auch Arztgeneration.
Loading...
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_Bestseller_60px_Hoehe_Freisteller

313 – Die Angst vor der Wahrheit

Nr.: 313
Veröffentlichung: 16. April 2019
Erscheinungsweise: wöchentlich
Seitanzahl: 100
Autor: Patricia Vandenberg
Artikel-Nr.: 9783740947156
Es kam selten vor, daß Daniel und Fee Norden sich zu später Stunde noch einen Fernsehfilm gemeinsam anschauten, aber dies geschah aus gegebenem Anlaß an einem sehr kühlen Juliabend. Vom Sommer hatten sie noch nicht viel gehabt. Ein paar heiße Tage und dann wieder Regen, Regen und nochmals Regen. Der Arzt Dr. Daniel Norden konnte sich auch in Anbetracht der bevorstehenden Sommerferien wenig Muße gönnen, da die Menschen unter körperlichen und auch seelischen Beschwerden litten, wie sie häufig bei so großer Luftfeuchtigkeit und ständig wolkenverhangenem Himmel auftraten. Es konnte keine Stimmung aufkommen. Und dabei stand die Hochzeit der so überaus reizvollen Hauptdarstellerin dieses Filmes bevor. Eine Hochzeit, über die schon wochenlang gesprochen wurde, da der schwerreiche Industrielle Rainer Latsan als eingefleischter Junggeselle galt. Ja, man hatte ihm schon nachgesagt, daß er für Frauen überhaupt nichts übrig hätte. Vielleicht kam das daher, daß er selbst ein eher weichlicher Typ war, sehr gut aussehend, sehr gepflegt, immer nach der neuesten Mode gekleidet, immer irgendwie auch wie ein Schauspieler wirkend, der die Rolle eines Beaus spielte. Jedenfalls stellte Fee Norden fest, daß sie überhaupt nicht verstehen würde, warum Olivia Remus, die doch wahrhaftig die Auswahl unter den Männern hätte, ausgerechnet diesen »Gecken« heiraten würde. Ja, diesen Ausdruck gebrauchte Fee, und Daniel hob mahnend, wenn auch mit einem hintergründigen Lächeln, den Zeigefinger. »Du sollst nicht so von einem meiner besten und wohlhabendsten Privatpatienten reden, Feelein«, sagte er anzüglich. »Er hört es ja nicht«, stellte Fee gelassen fest. »Was hat er denn eigentlich für Wehwehchen?« »Das unterliegt der Schweigepflicht«, meinte Daniel lächelnd.

Könnte Sie auch interessieren