Komp_Header_Serie_Dr_Norden_Bestseller_1150x500px
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_Bestseller_60px_Hoehe_Freisteller
Für Dr. Norden ist kein Mensch nur ein ‚Fall’, er sieht immer den ganzen Menschen in seinem Patienten. Er gibt nicht auf, wenn er auf schwierige Fälle stößt, bei denen kein sichtbarer Erfolg der Heilung zu erkennen ist. Immer an seiner Seite ist seine Frau Fee, selbst eine großartige Ärztin, die ihn mit feinem, häufig detektivischem Spürsinn unterstützt. Dr. Norden ist die erfolgreichste Arztromanserie Deutschlands, und das schon seit Jahrzehnten. Mehr als 1.000 Romane wurden bereits geschrieben. Die Serie von Patricia Vandenberg befindet sich inzwischen in der zweiten Autoren- und auch Arztgeneration.
Loading...
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_Bestseller_60px_Hoehe_Freisteller

286 – … doch die Wahrheit kommt ans Licht

Nr.: 286
Veröffentlichung: 14. August 2018
Erscheinungsweise: wöchentlich
Seitanzahl: 100
Autor: Patricia Vandenberg
Artikel-Nr.: 9783740933784
In der Praxis Dr. Norden herrschte Hochbetrieb, obgleich Schulferien waren, aber sicher war daran auch das schwüle, ja, fast tropische Wetter schuld, das schon seit Tagen auf der Stadt lastete. Kein Lüftchen bewegte sich, und die Abgase des Urlauberverkehrs belasteten die Luft. Da litten besonders die Herzkranken und Kreislaufgeschädigten, und es gab viele Unfälle. Auch an diesem Vormittag wurde Dr. Norden aus der Praxis weggerufen, weil es auf der Autobahnzufahrt zu einer Massenkarambolage ge­kom­men war. Ein Notfall hatte Vorrang, und da gab es kaum einen Patienten, der dafür nicht Verständnis hatte, wenigstens nicht in Dr. Nordens Praxis. Seine Patienten wußten ja, daß er immer zur Stelle war, wenn er gebraucht wurde. Die Verletzten an der Unfallstelle brauchten rasch Hilfe. Zwei Schwerverletzte wurden schon im Notarztwagen zum Klinikum gebracht. Ein zweiter Notarztwagen kam gleichzeitig mit Dr. Norden an, aber für ihn gab es trotzdem noch etwas zu tun. Zuerst half er einer jungen Frau mit ihrem kleinen Sohn aus einem demolierten Wagen. Der Ehemann hatte zu den Schwerverletzten gehört. Die beiden sollten aber nun ebenfalls in die Klinik gebracht werden, um festzustellen, ob sie innere Verletzungen davongetragen hatten, denn bei Patienten in einem Schocktrauma konnte man das nicht gleich beurteilen. Dann sah Dr. Norden eine dunkelhaarige junge Frau neben einem ebenfalls stark beschädigten Wagen stehen, der französische Kennzeichen hatte. Er bemerkte, daß sie sich an der heraushängenden Autotür festklammerte und eilte zu ihr. Anscheinend hatte sich bisher noch niemand um sie gekümmert.

Könnte Sie auch interessieren