Komp_Header_Serie_Dr_Norden_Bestseller_1150x500px
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_Bestseller_60px_Hoehe_Freisteller
Für Dr. Norden ist kein Mensch nur ein ‚Fall’, er sieht immer den ganzen Menschen in seinem Patienten. Er gibt nicht auf, wenn er auf schwierige Fälle stößt, bei denen kein sichtbarer Erfolg der Heilung zu erkennen ist. Immer an seiner Seite ist seine Frau Fee, selbst eine großartige Ärztin, die ihn mit feinem, häufig detektivischem Spürsinn unterstützt. Dr. Norden ist die erfolgreichste Arztromanserie Deutschlands, und das schon seit Jahrzehnten. Mehr als 1.000 Romane wurden bereits geschrieben. Die Serie von Patricia Vandenberg befindet sich inzwischen in der zweiten Autoren- und auch Arztgeneration.
Loading...
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_Bestseller_60px_Hoehe_Freisteller

246 – … doch ihr Herz weinte

Nr.: 246
Veröffentlichung: 19. Oktober 2017
Erscheinungsweise: wöchentlich
Seitanzahl: 100
Autor: Patricia Vandenberg
Artikel-Nr.: 9783740922979
Janine Körner war mit einem tüchtigen Schnupfen zu Dr. Norden gekommen. Ihr feines Näschen war rot, und die Augen tränten. Ein bisschen deprimiert erschien sie dem Arzt auch, der sie ja immer fröhlich und keineswegs wehleidig kannte. Ernstlich krank war sie allerdings auch noch nie gewesen, seit er sie kannte, und das waren nun immerhin schon fünf Jahre. »Ja, diesmal hat es Sie aber erwischt«, sagte er mit einem aufmunternden Lächeln. »Ein paar Tage zu Hause bleiben und …« »Nein, nein, das geht nicht«, fiel sie ihm gleich ins Wort. »Der Chef braucht mich, wenn die Italiener kommen. Es geht um ein großes Geschäft, da muss man ganz wachsam sein, und jeder braucht auch nicht zu wissen, worum es geht.« »Es ist ja schön und gut, wenn Sie das absolute Vertrauen des hohen Chefs genießen, Janine, aber wenn Sie durch die Gegend niesen, ist das auch nicht gerade angenehm«, sagte Dr. Norden. »Deshalb muss ich bis Montag fit sein, und Sie müssen mir helfen. Sie haben doch so gute Mittel, die einen nicht gleich schlapp machen.« »Ihr Vertrauen ehrt mich, aber Garantie kann ich nicht übernehmen«, erwiderte er. »Ich bin ja auch nicht für Radikalkuren, mit Tee und Öl muss man halt ein bisschen mehr Geduld haben.

Könnte Sie auch interessieren