Komp_Header_Serie_Dr_Norden_Bestseller_1150x500px
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_Bestseller_60px_Hoehe_Freisteller
Für Dr. Norden ist kein Mensch nur ein ‚Fall’, er sieht immer den ganzen Menschen in seinem Patienten. Er gibt nicht auf, wenn er auf schwierige Fälle stößt, bei denen kein sichtbarer Erfolg der Heilung zu erkennen ist. Immer an seiner Seite ist seine Frau Fee, selbst eine großartige Ärztin, die ihn mit feinem, häufig detektivischem Spürsinn unterstützt. Dr. Norden ist die erfolgreichste Arztromanserie Deutschlands, und das schon seit Jahrzehnten. Mehr als 1.000 Romane wurden bereits geschrieben. Die Serie von Patricia Vandenberg befindet sich inzwischen in der zweiten Autoren- und auch Arztgeneration.
Loading...
KompKMS_Serienwelt_Dr_Norden_Bestseller_60px_Hoehe_Freisteller

233 – Julia und der Unbekannte

Nr.: 233
Veröffentlichung: 18. Juli 2017
Erscheinungsweise: wöchentlich
Seitanzahl: 100
Autor: Patricia Vandenberg
Artikel-Nr.: 9783740920470

»Schau, Mami, der Himmel sieht jetzt ganz gelb aus«, rief Danny Norden seiner Mutter zu.

Ja, drohend sah der Himmel aus, und ein Sturm kam auf, der die Fenster zuschlug. Eben noch hatte brütende Hitze den Wunsch nach einem kühlen Bad in Fee Norden geweckt, denn sie hatte sich den ganzen Tag ziemlich schlapp gefühlt, was selten vorkam.

»Es kommt ein Gewitter auf«, sagte sie. »Alles unter Dach.«

Und da brach es schon los. Hagel prasselte vom Himmel herunter, und die Kinder duckten sich voller Angst und Entsetzen, als schon einige der faustgroßen Eisbälle durch die noch offene Terrassentür fielen. Fee und Lenni handelten schnell, aber sie konnten so rasch die Jalousien gar nicht herablassen, wie die Eisbälle an die Fenster prasselten.

Die kleinen Zwillinge begannen zu schreien, Anneka begann angstvoll zu weinen, Felix war wie erstarrt, und Danny sagte: »Hoffentlich ist Papi nicht unterwegs.«

Und der Hagel trommelte herab. »Das darf doch gar nicht wahr sein«, murmelte Fee.

»So was habe ich noch nicht erlebt«, flüsterte Lenni. »Aber habt keine Angst, ihr seid doch nun in Sicherheit.«

Hoffentlich, dachte Fee, der die Minuten zur Ewigkeit wurden, und auch in ihr bebte Angst, da sie ihren Mann unterwegs zu Hausbesuchen wusste.

Endlich hörte der Hagelschlag auf, aber nur ganz vorsichtig wagte Lenni die Jalousie hochzuziehen und hinauszublicken. Und dann schluchzte sie trocken auf.

Der Garten sah aus wie ein weißes Schlachtfeld, war noch bedeckt von den Eiskugeln, deren Größe man erst jetzt so richtig sah.

»Das ist ein Albtraum«, flüsterte Lenni.

Das ist grausame Wirklichkeit, dachte Fee. Die Natur zeigt uns

Könnte Sie auch interessieren