Komp_Header_Serie_Chefarzt_Dr_Norden_1150x500px
KompKMS_Serienwelt_Chefarzt_Dr_Norden_60px_Hoehe_Freisteller
Jenny Behnisch, die Leiterin der gleichnamigen Klinik, kann einfach nicht mehr. Sie weiß, dass nur einer berufen ist, die Klinik in Zukunft mit seinem umfassenden, exzellenten Wissen zu lenken: Dr. Daniel Norden! So kommt eine neue große Herausforderung auf den sympathischen, begnadeten Mediziner zu. Das Gute an dieser neuen Entwicklung: Dr. Nordens eigene, bestens etablierte Praxis kann ab sofort Sohn Dr. Danny Norden in Eigenregie weiterführen. Die Familie Norden startet in eine neue Epoche!
Loading...
KompKMS_Serienwelt_Chefarzt_Dr_Norden_60px_Hoehe_Freisteller

1272 – Ein Wunderkind in Gefahr

Nr.: 1272
Veröffentlichung: 28. Mai 2024
Erscheinungsweise: alle 2 Wochen
Seitanzahl: 100
Autor: Carolin Grahl
Artikel-Nr.: 9783989865457
»Das Konzert war großartig, Daniel, findest du nicht auch? Eine so klangschöne und gefühlvolle Interpretation von Schumanns Klavierkonzert habe ich lange nicht mehr gehört. Wäre es nicht jammerschade gewesen, wenn wir unser Abo wieder einmal wegen unserer Arbeit in der Behnisch-Klinik hätten verfallen lassen? Wir hätten uns um ein wundervolles Musikerlebnis gebracht. Hin und wieder muss man sich auch eine kleine Abwechslung gönnen, damit man wieder neue Kraft tanken kann.« »Wie recht du hast, meine liebe Fee«, antwortete Dr. Norden. »Wie immer bin ich froh, dass ich auf dich gehört habe, obwohl ich eigentlich …« Daniel unterbrach sich und wandte sich seinem Neffen Alex und dessen Freundin Sina zu, die sich durch all die festlich gekleideten Menschen im Foyer des Herkulessaals ihren Weg zur Garderobe bahnten. »Schön, dass ihr beide euch habt überreden lassen und heute Abend mit uns ins Konzert gekommen seid«, sagte er. »Hat es euch gefallen? Oder habt ihr euch gelangweilt und festgestellt, dass klassische Musik nur etwas für ältere Semester wie mich und Fee ist?« »Ich bin absolut begeistert von dem Konzert«, erklärte Alex. »Fee hat wirklich nicht zu viel versprochen. Und was die älteren Semester betrifft – dazu zählt ihr beiden noch lange nicht.« »Ihr bereut es also nicht, dass ihr das Lernen für eure Klausuren heute Abend habt ausfallen lassen?«, fragte Fee.

Könnte Sie auch interessieren